2021

Der Familien-Namen

1173 Einfluss Klöster

1388 Erste Erwähnung in Mz

Schwand, Löwen, Lüthärtigen, Black

Betlehem, Nidfuren, Spitzenbühl, Schönbrunn

2020 Hausjahrzeit

2020 Cathy Bragg - Vortrag von Hans

Links

Runde Geburtstage

Verstorbene Mitglieder

Das Zuger Urkundenbuch
 
 
 
Band I: KB Zug AHq 330.1
 
280.14   1240 April 4.
             Io. (Johannes) de Adelmunswilo
 
372.    Die Aebtissin von Schänis tauscht ihres Klosters Besitz zu Holeneich und Nidolsberg an das Kloster Kappel gegen dessen Gut im Baarer Boden.       
 
373.       Abt Werner von Kappel tauscht seines Klosters Gut im Baarer Boden, ausgenommen die Mühle, mit dem Kloster Schänis gegen dessen Gut zu Holeneich und Aecker zu Nidolsberg.
Beurkundet durch Iohannes de Adelmunswile
 
374.         Die Grafen Hartmann der Aeltere und der Jüngere von Kyburg verzicheten auf die Vogtei über die vom Kloster Schänis mit dem Kloster Kappel vertauschten Besitzungen zu Holeneich und Nidolsberg (Holuneich, Nidolsperch)
 
 
Adelmunswile = Adelmattschwil im Westen von Menzingen
 
Im selben Jahr taucht auch ein Johannes ab dem Berg (= Menzingen) auf - die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um die selbe Person handelt ist sehr hoch.
 
 
zum Jahrzeitenbuch Baar mit Einträgen aus Zeiten vor es Familiennamen gab 
 
 
Urkunden der ersten Zürcher in Menzingen (Quelle Urkundenbuch von Stadt und Amt Zug Band II)
 
Folgende Farben markieren die Zeitabschnitte:
gelb= 1388-1408, orange 1409-1428, rot 1429-1448, blau 1449-1468, grün 1469-1488, violett 1489-1508, braun 1509-1527